Kia Connect Datenschutzhinweise

Datenschutzhinweise

  • Gültig ab Juli 2023

    1. Einleitung
    2. Verantwortlicher
    3. Datenschutzbeauftragter
    4. Zwecke, Rechtsgrundlagen und Kategorien personenbezogener Daten
    5. Kia Connect App
    6. Head Unit und In-Car-Dienste
    7. Weitere Verarbeitung
    8. Ihre Rechte
    9. Empfänger und Kategorien von Empfängern
    10. Internationale Datenübermittlung
    11. Vorratsdatenspeicherung
    12. Datensicherheit
    13. Offline Modus (Modem Off)
    14. Aktualisierungen
    15. Definitionen
    16. Ergänzungen gemäß lokalen Gesetzen

  • 1. EINLEITUNG

  • In diesen Datenschutzhinweisen (die "Datenschutzhinweise") informiert die Kia Connect GmbH, eingetragen unter der Registernummer HRB 112541, (nachfolgend "Kia", "wir" oder "uns") über die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Bereitstellung unserer Dienste über unsere App (die "Kia Connect App") und/oder über die Head Unit (die "Head Unit") des jeweiligen Fahrzeugs (zusammen die "Dienste"). Die Datenschutzhinweise richten sich an unsere Kunden, die diese Dienste nutzen ("Sie", "Ihre").
    Kia nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und Ihrer Privatsphäre sehr ernst und verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich in Übereinstimmung mit der DSGVO und anderen geltenden Datenschutzgesetzen.
    In Einzelfällen und soweit erforderlich behalten wir uns das Recht vor, Sie beispielsweise in Einverständniserklärungen oder in separaten Datenschutzhinweisen gesondert über unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu informieren.

  • 2. VERANTWORTLICHER

  • 2.1.
    Die Kia Connect GmbH ist die datenschutzrechtlich Verantwortliche für die Erhebung und Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Rahmen der Bereitstellung der Dienste, es sei denn es ist ausdrücklich etwas anderes angegeben.
    2.2.
    Wenn Sie Fragen zu den Datenschutzhinweisen oder zu unserer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, oder wenn Sie Ihre Betroffenenrechte ausüben wollen, erreichen Sie uns wie folgt:
    Kia Connect GmbH, Theodor-Heuss-Allee 11, 60486 Frankfurt am Main, Deutschland
    E-Mail: info@kia-connect.eu
    Außerdem erreichen Sie uns auch über unser Kontaktformular. Dieses finden Sie hier: https://connect.kia.com/de/customer-support/contact-form/.
    Darüber hinaus können Sie sich auch an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Die Kontaktdaten finden Sie in nachfolgender Ziffer 3.

  • 3. DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER

  • Kia hat einen externen Datenschutzbeauftragten benannt. Diesen erreichen Sie unter:
    Kia Connect GmbH
    Datenschutzbeauftragter
    Theodor-Heuss-Allee 11
    60486 Frankfurt am Main, Deutschland
    E-Mail: dpo@kia-connect.eu

  • 4. ZWECKE, RECHTSGRUNDLAGEN UND KATEGORIEN PERSONENBEZOGENER DATEN

  • Nähere Einzelheiten zu den Zwecken, für die wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, zu den Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung und zu den Kategorien relevanter personenbezogener Daten finden Sie in den nachfolgenden Ziffern 5–7.
    Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich in dem gesetzlich zulässigen und für den jeweiligen Zweck erforderlichem Umfang.
    Zwecke
    Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten hauptsächlich zu dem Zweck, um mit Ihnen einen Vertrag über die Bereitstellung der Dienste ("Kia Connect Nutzungsbedingungen") abzuschließen und um Ihnen die Dienste bereitzustellen. Weitere Einzelheiten zu den Diensten entnehmen Sie bitte der jeweiligen Leistungsbeschreibung in den Kia Connect Nutzungsbedingungen.
    Darüber hinaus sind wir berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten auch für die anderen in den nachfolgenden Ziffern 5–7 genannten Zwecke zu verarbeiten.
    Dazu gehört beispielsweise auch (i) die Kommunikation mit Ihnen, (ii) die Direktwerbung sowie (iii) die Auswertung personenbezogener Daten, um unsere Dienste zu verbessern, um neue Mobilitäts- bzw. mobilitätsbezogene Produkte und/oder Dienste zu entwickeln und/oder um zu gewährleisten, dass unsere Produkte oder Dienste sicher bereitgestellt werden.
    Für die unter (iii) genannten Zwecke können wir die Daten auf Basis statistischer und mathematischer Modelle analysieren. Darüber hinaus sind wir auch berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung gesetzlicher oder anderer rechtlicher Verpflichtungen zu verarbeiten (z. B. Offenlegung der personenbezogenen Daten durch Übermittlung an Gerichte oder Strafverfolgungsbehörden) oder für Zwecke, über die wir Sie gesondert informiert haben.
    Rechtsgrundlagen
    Im Rahmen der Bereitstellung der Dienste erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, soweit dies zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage erfolgen, oder für die Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO) oder soweit dies zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder der berechtigten Interessen eines Dritten erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO).
    Hinsichtlich bestimmter Verarbeitungsvorgänge verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, soweit dies zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO) oder soweit Sie für die relevante Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Ihre vorherige Einwilligung gegeben haben (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO).
    Quellen
    Sofern in diesen Datenschutzhinweisen nicht anderweitig ausdrücklich geregelt, teilen Sie uns die in den Ziffern 5–7 genannten personenbezogenen Daten direkt mit (z. B. durch Eingabe relevanter personenbezogener Daten in der Kia Connect App) oder wir erheben die Daten über Ihr Fahrzeug (z. B. die Sensoren und zugehörige Anwendungen, die über die Head Unit bereitgestellt werden).
    Ihr Recht auf Verzicht zur Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten
    Grundsätzlich haben Sie das Recht, auf die Angabe Ihrer personenbezogenen Daten zu verzichten. In einigen Fällen (z. B. für die Nutzung bestimmter Dienste) ist die Angabe Ihrer personenbezogenen Daten jedoch erforderlich, um Ihre Anfrage zu bearbeiten oder die entsprechenden Dienste bereitzustellen. Wir werden Sie entsprechend über eine derartige Anforderung informieren.
    Nutzung des Fahrzeugs oder der Dienste durch Dritte
    Die in diesen Datenschutzhinweisen beschriebene Verarbeitung gilt auch für die Nutzung des Fahrzeugs durch Dritte. Allerdings sind grundsätzlich nur solche Informationen Gegenstand der in diesen Datenschutzhinweisen beschriebenen Verarbeitung, die sich direkt auf das Fahrzeug beziehen (fahrzeuggebundene Informationen).
    Somit ist es Kia grundsätzlich nicht möglich, Rückschlüsse auf die Identität des jeweiligen Fahrzeugnutzers zu ziehen, es sei denn, dieser ist selbst mit seinem persönlichen Profil verbunden oder es werden andere identifizierende Informationen zur relevanten Person mitgeteilt.
    Gemäß den Kia Connect Nutzungsbedingungen sind Sie dazu verpflichtet, andere Nutzer/Fahrer über Folgendes zu informieren: (i) die Aktivierung der Dienste; (ii) die in diesen Datenschutzhinweisen beschriebene Verarbeitung von Daten; und (iii) die Notwendigkeit zur Sammlung und Verarbeitung von Standortdaten (GPS-Daten) für die Nutzung der Dienste.
    Bitte beachten Sie, dass Personen, die die Kia Connect App verwenden und mit demselben Fahrzeug wie Sie verbunden sind, den Standort des Fahrzeugs in ihrem Account in der Kia Connect App einsehen können (über den Dienst "Mein Auto finden") – selbst wenn Sie das Fahrzeug aktuell nutzen. Die betreffende Person hat jedoch keinen Zugriff auf Ihre Live-Routen.

  • 5. KIA CONNECT APP

  • 5.1.
    REGISTRIERUNG UND ANMELDUNG
    5.1.1.
    Registrierung in der Kia Connect App: Um die Kia Connect App nutzen zu können, müssen Sie sich registrieren und einen Account (nachfolgend "Kia Account") anlegen. Der Kia Account wird auch benötigt, um sich für andere Dienste der Kia-Unternehmensgruppe in Europa anzumelden. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit dem Kia Account finden Sie in separaten Datenschutzhinweisen unter: https://connect.kia.com/eu/kia-account-docs/.
    Zur Nutzung der Kia Connect App müssen Sie die Kia Connect Nutzungsbedingungen akzeptieren. Um eine Verbindung zwischen dem Endnutzergerät (d. h. dem Smartphone), auf dem die Kia Connect App installiert ist, und dem jeweiligen Fahrzeug herzustellen, ist eine Verifizierung erforderlich.
    Zu diesem Zweck werden folgende Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet: Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN), E-Mail-Adresse, Name, Passwort, Anrede, Geburtstag, Mobilfunknummer, Land, bevorzugte Sprache, Verifizierungs-PIN, Fahrzeug-ID, Aktivierungscode und Bestätigung, dass Sie die Kia Connect Nutzungsbedingungen akzeptiert haben.
    Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist für die Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen oder für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO).
    5.1.2.
    Anmeldung: Um die Dienste über die Kia Connect App zu nutzen, müssen Sie sich anmelden (Login). Nach dem Login können Sie Ihr(e) Kia-Fahrzeug(e) in der Kia Connect App hinzufügen bzw. entfernen und die Dienste über die Kia Connect App nutzen.
    Zu diesem Zweck werden folgende Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet: E-Mail-Adresse und Passwort.
    Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist für die Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO).
    5.2.
    FERNSTEUERUNG
    5.2.1.
    Fernsteuerung der Klimaanlage (nur bei Elektrofahrzeugen): Dieser Dienst ermöglicht es Ihnen, die Klimaanlage Ihres Elektrofahrzeugs einschließlich der Entfrostungsfunktionen über die Kia Connect App fernzusteuern und zu planen.
    Zu diesem Zweck werden die folgenden Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet: Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN), Fahrzeug-ID, Datums- und Zeitstempel, GPS-Daten, Informationen zum Kilometerstand, Angaben zum Fahrzeugstatus (Status der Klimaanlage, Status des Motors, Informationen, ob Türen/Kofferraum/Fenster/Motorhaube geöffnet bzw. geschlossen sind).
    Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist für die Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO).
    5.2.2.
    Fernladen (nur bei Elektro- oder Plug-in-Hybridfahrzeugen): Dieser Dienst ermöglicht es Ihnen, das Laden der Batterie eines Elektro- oder Plug-in-Hybridfahrzeugs aus der Ferne zu starten und zu stoppen und das Laden über die Kia Connect App zu planen.
    Zu diesem Zweck werden folgende Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet: Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN), Fahrzeug-ID, Datums- und Zeitstempel, GPS-Daten, Informationen zum Kilometerstand, Angaben zum Fahrzeugstatus (Status der Klimaanlage, Status des Motors, Informationen, ob Türen/Kofferraum/Fenster/Motorhaube geöffnet bzw. geschlossen sind, Informationen zum Reifendruck, Bremsen-/Motorölstatus, Informationen zum Ladestand und zum Reserveladestand, zur Ladezeit sowie zum Ladesteckertyp).
    Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist für die Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO).
    5.2.3.
    Fernsteuerung der Türen: Dieser Dienst ermöglicht es Ihnen, die Türen des Fahrzeugs über bestimmte Benutzeroberflächen aus der Ferne zu ver- und entriegeln. Sie können dabei alle Türen ver- oder entriegeln. Um die Sicherheit bei der Nutzung dieses Dienstes zu gewährleisten, müssen gewisse Bedingungen erfüllt sein. Dies wird durch den Dienst geprüft. Der Dienst kann in Situationen helfen, in denen Sie sich möglicherweise nicht daran erinnern, ob Sie das Fahrzeug korrekt verriegelt haben. Er ermöglicht es Ihnen, die Türen aus der Ferne zu verriegeln.
    Zu diesem Zweck werden folgende Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet: Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN), Fahrzeug-ID, Datums- und Zeitstempel, GPS-Daten, Angaben zum Kilometerstand, Angaben zum Fahrzeugstatus (Status der Klimaanlage, Status des Motors, Informationen, ob Türen/Kofferraum/Fenster/Motorhaube geöffnet bzw. geschlossen sind, Informationen zum Reifendruck, Gang-/Sitz-Status, Tankfüllstand, Bremsen-/Motorölstatus).
    Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist für die Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO).
    5.2.4.
    Fahrzeugkonfiguration, Backup und Wiederherstellung des Profils aus der Ferne: Mit diesem Dienst können Sie die Fahrzeugeinstellungen in der Kia Connect App überprüfen und ändern. Sie können Einstellungen sichern bzw. diese auf Ihrem Fahrzeug wiederherstellen.
    Zu diesem Zweck werden folgende Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet: Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN), Fahrzeug-ID, Telefonnummer des Nutzers, SMS-Authentifizierungscode, PIN-Code des Nutzers, Berichtszeit, Informationen zur Fahrzeugeinrichtung, Informationen zu Systemeinstellungen, Informationen zu Navigationseinstellungen, Informationen zu Sonderzielen (POI – Point of Interest), Profilbild (falls vorhanden).
    Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist für die Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO).
    5.2.5.
    Fernsteuerung der Sitzheizung und -belüftung (nur bei Elektrofahrzeugen): Der Dienst ermöglicht es Ihnen, die Heizung und Belüftung der Vorder- und Rücksitze Ihres Elektrofahrzeugs fernzusteuern.
    Zu diesem Zweck werden folgende Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet: Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN), Fahrzeug-ID, SIM-ID, Datums- und Zeitstempel, Informationen zum Fahrzeugstatus (Statusangaben zu Motor und Getriebe; Türen, Motorhaube, Kofferraum und Schiebedach; Heizung, Lüftung und Klimaanlage; Batterieladestand, Kraftstoffstand und Restreichweite; Flüssigkeitsfüllstand (Scheibenwaschanlage & Bremsflüssigkeit); Reifen, Beleuchtung, Smart Key; Status des Elektrofahrzeugs).
    Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist für die Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO).
    5.2.6.
    Fernsteuerung der Fenster: Dieser Dienst ermöglicht es Ihnen, die Fenster Ihres Fahrzeugs fernzusteuern.
    Zu diesem Zweck werden folgende Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet: Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN), Fahrzeug-ID, SIM-ID, Datums- und Zeitstempel, Informationen zum Fahrzeugstatus (Statusangeben zu Motor und Getriebe; Türen, Motorhaube, Kofferraum und Schiebedach; Heizung, Lüftung und Klimaanlage; Batterieladestand, Kraftstoffstand und Restreichweite; Flüssigkeitsstand (Scheibenwaschanlage & Bremsflüssigkeit); Reifen, Beleuchtung, Smart Key, Status des Elektrofahrzeugs).
    Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist für die Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO).
    5.2.7.
    Fernsteuerung der Warnblinkanlage (nur EV6): Dieser Dienst ermöglicht es Ihnen, die Warnblinkanlage aus der Ferne auszuschalten.
    Zu diesem Zweck werden folgende Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet: Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN), Fahrzeug-ID, SIM-ID, Datums- und Zeitstempel, Informationen zum Fahrzeugstatus (Statusangaben zu Rücklicht und Warnblinkanlage; Motor und Getriebe; Türen, Motorhaube, Kofferraum und Schiebedach; Heizung, Lüftung und Klimaanlage; Batterieladestand, Kraftstoffstand und Restreichweite, Flüssigkeitsstand (Scheibenwaschanlage & Bremsflüssigkeit); Reifen, Beleuchtung, Smart Key, Status des Elektrofahrzeugs).
    Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist für die Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO).
    5.2.8.
    Fernsteuerung der Ladeklappe: Dieser Dienst ermöglicht es Ihnen, die Ladeklappe Ihres Fahrzeugs fernzusteuern.
    Zu diesem Zweck werden folgende Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet: Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN), Fahrzeug-ID, SIM-ID, Datums- und Zeitstempel, Informationen zum Fahrzeugstatus (Statusangaben zu Ladeklappe; Motor und Getriebe; Türen, Motorhaube, Kofferraum und Schiebedach; Heizung, Lüftung und Klimaanlage; Batterieladestand, Kraftstoffstand und Restreichweite; Flüssigkeitsfüllstand (Scheibenwaschanlage & Bremsflüssigkeit); Reifen, Beleuchtung, Smart Key, Status des Elektrofahrzeugs).
    Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist für die Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO).
    5.3.
    REMOTE-GEOLOCATION-DIENSTE
    5.3.1.
    POI an Fahrzeug senden: Der Dienst ermöglicht es Ihnen, einen POI (Point of Interest) an das Navigationssystem des Fahrzeugs zu senden und dieses direkt zu nutzen (z. B. als Zielort für die Navigation), sobald die Zündung des Fahrzeugs eingeschaltet wird.
    Zu diesem Zweck werden die folgenden Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet: Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN), Fahrzeug-ID, Datums- und Zeitstempel, GPS-Daten, Angaben zum Point of Interest (POI), Suchbegriff, Spracheinstellungen des Smartphones.
    Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist für die Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO).
    5.3.2.
    Mein Auto finden und Erste-Meile-Navigation: Dieser Dienst ermöglicht es Ihnen, das Fahrzeug zu orten und mit Ihrem Smartphone dorthin zu navigieren. Der Standort des Fahrzeugs wird in der Kia Connect App angezeigt.
    Zu diesem Zweck werden folgende Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet: Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN), Fahrzeug-ID, SIM-ID, Adresse, Name, Informationen zum Standort des Nutzers und des Fahrzeugs, Wegpunktinformationen, Datum, Uhrzeit, Zeitstempel und Geschwindigkeit.
    Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist für die Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO).
    5.3.3.
    Meine Fahrten: Dieser Dienst bietet eine Zusammenfassung aller Fahrten mit Datum und Uhrzeit, Durchschnitts- und Höchstgeschwindigkeit, der zurückgelegten Strecke und Fahrtzeit.
    Zu diesem Zweck werden folgende Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet: Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN), Fahrzeug-ID, Datums- und Zeitstempel, GPS-Daten, Informationen zur Fahrt (Fahrstrecke, Durchschnittsgeschwindigkeit, Höchstgeschwindigkeit, Kraftstoffverbrauch insgesamt, Gesamtenergieverbrauch, Stromverbrauch, Fahrtzeit, Aufwärmzeit, durchschnittliche Kilometerleistung).
    Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist für die Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO).
    5.3.4.
    Letzte-Meile-Navigation: Dieser Dienst ermöglicht es Ihnen, nach dem Parken Ihres Fahrzeugs mit Ihrem Smartphone weiter zu Ihrem endgültigen Ziel zu navigieren.
    Zu diesem Zweck werden folgende Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet: Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN), Fahrzeug-ID, SIM-ID, Adresse, Name, Informationen zum Standort des Nutzers und des Fahrzeugs, Wegpunktinformationen, Zeit, Geschwindigkeit.
    Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist für die Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO).
    5.4.
    FAHRZEUGINFORMATIONEN
    5.4.1.
    Fahrzeugstatus: Dieser Dienst stellt Ihnen die folgenden Fahrzeuginformationen in der Kia Connect App bereit:
    ● Status der Türen
    ● Status der Ladeklappe
    ● Status des Kofferraums / der Motorhaube
    ● Status der Klimaanlage
    ● Ladestand der Batterie, Status des Ladesteckers, Ladestatus (nur bei Elektrofahrzeugen)
    ● Kraftstoffstand (nur bei Benzin-/Hybridfahrzeugen)
    ● Status der Sitzheizung und -belüftung
    ● Fensterstatus
    ● Status des Schiebedachs
    ● 12 V-Batteriestatus
    ● Status der Beleuchtung
    Zu diesem Zweck werden folgende Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet: Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN), Fahrzeug-ID, Datums- und Zeitstempel, GPS-Daten, Angaben zum Kilometerstand, Informationen zum Fahrzeugstatus (Statusinformationen zu Motor und Getriebe; Türen, Motorhaube, Kofferraum und Schiebedach; Heizung, Lüftung und Klimaanlage; Batterieladezustand, Kraftstoffstand und Restreichweite; Flüssigkeitsfüllstand (Scheibenwaschanlage und Bremsflüssigkeit); Reifen, Beleuchtung, Smart Key; Status des Elektrofahrzeugs).
    Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist für die Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO).
    5.4.2.
    Fahrzeugbericht: Sie erhalten in der Kia Connect App einen Bericht mit Informationen zum Fahrzeugstatus und zum Fahrverhalten (Anzahl der Fahrzeugstarts, zurückgelegte Strecke und Fahrtzeit/Stillstandszeit). Sie werden über Probleme informiert, die eine Wartung oder Reparatur erforderlich machen, sowie über den Schweregrad der Probleme, die Dringlichkeit der Wartung bzw. Reparatur und die empfohlenen Maßnahmen.
    Zu diesem Zweck werden folgende Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet: Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN), Fahrzeug-ID, Datums- und Zeitstempel, GPS-Daten, Informationen zum Fahrzeugstatus (Motorstatus), Informationen zum Fahrverhalten (Informationen zur Fahrzeuggeschwindigkeit (Höchst- und Durchschnittsgeschwindigkeit), Informationen zur Beschleunigung, zurückgelegte Strecke, Informationen zum Batterieverbrauch (bei Elektrofahrzeugen)).
    Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist für die Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO).
    5.4.3.
    Fahrzeugdiagnose: Dieser Dienst stellt eine automatische Fahrzeugdiagnose zur Verfügung. Beim Einschalten der Zündung führt das Fahrzeug automatisch einen Diagnosescan durch (Diagnostics Trouble Code – DTC). Wenn eine Störung erkannt wird, erhalten Sie eine Meldung, in der die erkannte Störung, ihr Schweregrad sowie die empfohlenen Maßnahmen erläutert werden.
    Zu diesem Zweck werden folgende Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet: Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN), Fahrzeug-ID, Datums- und Zeitstempel, GPS-Daten, Informationen zum Kilometerstand, Ergebnisse des DTC-Scans, Informationen zum Fahrzeugstatus (Statusinformationen zu Klimaanlage, Motor, Türen/Kofferraum/Fenster/Motorhaube (geöffnet/geschlossen), Reifendruck, Gang-/Sitz-Status, Tankfüllstand, Bremsen-/Motorölstatus, Batteriestatus).
    Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist für die Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO).
    5.4.4.
    Energieverbrauch (nur bei Elektrofahrzeugen): Dieser Dienst bietet in der Kia Connect App eine grafische Darstellung des aktuellen und durchschnittlichen Energieverbrauchs, der Fahrtstrecke und der Energierückgewinnung.
    Zu diesem Zweck werden folgende Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet: Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN), Fahrzeug-ID, Datums- und Zeitstempel, kumulativer Kilometerstand, Gesamtenergieverbrauch (Energieverbrauch des Motors, der Klimaanlage, der elektrischen Geräte, der Batterie und Informationen zur Energierückgewinnung).
    Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist für die Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO).
    5.5.
    WARNUNGEN & SICHERHEIT
    5.5.1.
    Fahrzeugwarnungen: Wenn eines der Fahrzeugfenster bei ausgeschalteter Zündung geöffnet ist, erhalten Sie eine Benachrichtigung in der Kia Connect App.
    Zu diesem Zweck werden folgende Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet: Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN), Fahrzeug-ID, Datums- und Zeitstempel, GPS-Daten, Informationen zum Kilometerstand, Informationen zum Fahrzeugstatus (Statusinformationen zu Motor und Getriebe; Türen, Motorhauben, Kofferraum und Schiebedach; Heizung, Lüftung und Klimaanlage; Batterieladestand, Kraftstoffstand und Restreichweite; Flüssigkeitsfüllstand (Scheibenwaschanlage & Bremsflüssigkeit); Reifen, Beleuchtung, Smart Key; Status des Elektrofahrzeugs).
    Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist für die Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO).
    5.5.2.
    Diebstahlsicherung (nur für Fahrzeuge, die mit einer Diebstahlsicherung ausgestattet sind): Bei Aktivierung der Diebstahlsicherung erhalten Sie direkt eine Benachrichtigung in der Kia Connect App.
    Zu diesem Zweck werden folgende Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet: Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN), Fahrzeug-ID, Datums- und Zeitstempel, GPS-Daten, Informationen zum Kilometerstand, Informationen zum Fahrzeugstatus (Klimaanlage, Motor, Türen/Kofferraum/Fenster/Motorhaube (geöffnet/geschlossen), Reifendruck, Gang-/Sitz-Status, Tankfüllstand, Bremsen-/Motorölstatus).
    Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist für die Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO).
    5.5.3.
    Batteriewarnung: Wenn der Ladezustand der 12-V-Batterie unter einen bestimmten Wert fällt, erscheint eine Benachrichtigung in der Kia Connect App.
    Zu diesem Zweck werden folgende Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet: Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN), Fahrzeug-ID, SIM-ID, Batteriestatus, Art der Fahrzeugstatuswarnung.
    Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist für die Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO).
    5.5.4.
    Rücksitzwarnung: Sobald eine Bewegung auf dem Rücksitz erkannt wird und sich das Fahrzeug im Parkmodus befindet, erhalten Sie eine Benachrichtigung in der Kia Connect App.
    Zu diesem Zweck werden folgende Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet: Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN), Fahrzeug-ID, SIM-ID, Datums- und Zeitstempel, GPS-Daten, Informationen zum Kilometerstand, Informationen zum Fahrzeugstatus (Statusinformationen zu Motor und Getriebe; Türen, Motorhaube, Kofferraum und Schiebedach; Heizung, Lüftung und Klimaanlage; Batterieladestand, Kraftstoffstand und Restreichweite, Flüssigkeitsstand (Scheibenwaschanlage & Bremsflüssigkeit); Reifenstatus, Beleuchtung, Smart Key; Status des Elektrofahrzeugs).
    Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist für die Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO).
    5.5.5.
    Fahrzeug-Leerlauf-Alarm: Wenn sich das Fahrzeug bei laufendem Motor im Parkmodus befindet und eine Tür geöffnet wird, erhalten Sie eine Benachrichtigung in der Kia Connect App.
    Zu diesem Zweck werden folgende Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet: Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN), Fahrzeug-ID, SIM-ID, Datums- und Zeitstempel, GPS-Daten, Informationen zum Kilometerstand, Informationen zum Fahrzeugstatus (Statusinformationen zu Motor und Getriebe; Türen, Motorhaube, Kofferraum und Schiebedachstatus; Heizung, Lüftung und Klimaanlage; Batterieladestand, Kraftstoffstand und Restreichweite; Flüssigkeitsstand (Scheibenwaschanlage & Bremsflüssigkeit); Reifenstatus, Beleuchtung, Smart Key; Status des Elektrofahrzeugs).
    Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist für die Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO).
    5.5.6.
    Alarmsystem für die Hochspannungsbatterie (nur bei Elektrofahrzeugen): Der Status der Hochspannungsbatterie wird überwacht und bei etwaigen Störungen erscheint eine Benachrichtigung in der Kia Connect App und in der Head Unit.
    Zu diesem Zweck werden folgende Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet: Status der Klimaanlage, Motorstatus, Status von Türen, Motorhaube, Kofferraum und Schiebedach, Lufttemperatur, Entfrostungsstatus, Ladestatus, Status der Lenkradheizung, Status der Seitenspiegel-/Heckscheibenheizung, Informationen zum Reifendruck, Status der 12-V-Batterie, Status der Warnleuchten, Batteriestatus des Smart Key, Tankfüllstand, Füllstand der Scheibenwaschanlage, Status der Bremsölwarnleuchte, Ruhezustand, Uhrzeit, Status der Fernwartezeitwarnung, Status der Systemabschaltwarnung, Status der Rückleuchten, Status der Warnblinkanlage.
    Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist zur Wahrung unserer berechtigten Interessen, aber auch zur Wahrung der Interessen unserer Kunden und anderer Dritter erforderlich (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO). Die berechtigten Interessen sind: Gewährleistung einer ordnungsgemäßen Bereitstellung und Funktion unserer Dienste, die Bereitstellung sicherer Dienste und Produkte für unsere Kunden und die Kunden der Kia-Unternehmensgruppe, der Schutz der Gesundheit und des Lebens unserer Kunden, der Schutz des Eigentums unserer Kunden sowie der Schutz der Gesundheit, des Lebens und des Eigentums anderer Personen innerhalb oder außerhalb des Fahrzeugs.
    5.6.
    FERNÜBERWACHUNG DER FAHRZEUGNUTZUNG
    5.6.1.
    Valet-Parkmodus: Über diesen Dienst können Sie den Standort des Fahrzeugs, den Zeitpunkt des letzten Ausschaltens der Zündung, die Fahrtzeit, die zurückgelegte Strecke und die Höchstgeschwindigkeit in der Kia Connect App überwachen.
    Zu diesem Zweck werden folgende Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet: eindeutige Kennungen (z. B. Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN)), Statusinformationen zum Valet-Modus (Aktivierungsstatus, Start- und Endzeit des Valet-Modus, Laufzeit, Kilometerstand, Leerlaufzeit des Motors, Höchstgeschwindigkeit, Fahrstrecke), Angaben zum Fahrzeug (Standort, Geschwindigkeit, Uhrzeit, Genauigkeit, Richtung).
    Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist für die Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO).
    5.6.2.
    Valet Alert: Mit diesem Dienst erhalten Sie Benachrichtigungen in der Kia Connect App, sobald Ihr Fahrzeug die von Ihnen in der Kia Connect App eingestellte Entfernung, Geschwindigkeit oder Leerlaufzeit überschreitet. Die zulässige Fahrstrecke beginnt an dem Ort, an dem der Dienst aktiviert wurde.
    Zu diesem Zweck werden folgende Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet: Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN), Datums- und Zeitstempel, GPS-Daten, Statusangaben zum Valet Alert (Aktivierungsstatus, Start- und Endzeit des Valet Alert, Fahrtzeit, Kilometerstand, Leerlaufzeit, Höchstgeschwindigkeit, Fahrstrecke), Angaben zum Fahrzeug (Ort, Geschwindigkeit, Uhrzeit, Genauigkeit, Richtung), eingestellte Entfernungsbegrenzung, eingestellte Geschwindigkeitsbegrenzung, eingestellte Leerlaufzeitbegrenzung.
    Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist für die Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO).
    5.6.3.
    Geofence Alert: Mit diesem Dienst werden in der Kia Connect App Benachrichtigungen angezeigt, sobald Ihr Fahrzeug einen erlaubten Bereich verlässt oder in einen gesperrten Bereich fährt. Sie können die Grenzen für erlaubte Bereiche und gesperrte Bereiche in der Kia Connect App festlegen.
    Zu diesem Zweck werden folgende Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet: Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN), Datums- und Zeitstempel, GPS-Daten, Informationen zum Geofence Alert (Aktivierungsstatus, Start- und Endzeit des Geofence Alert, Fahrtzeit, Kilometerstand, Leerlaufzeit, Höchstgeschwindigkeit, Fahrstrecke), Angaben zum Fahrzeug (Ort, Geschwindigkeit, Uhrzeit, Genauigkeit, Richtung), ausgewählte erlaubte Bereiche, ausgewählte gesperrte Bereiche.
    Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist für die Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO).
    5.6.4.
    Geschwindigkeitswarnung: Wenn dieser Dienst in der Head Unit aktiviert ist, werden Sie in der Kia Connect App benachrichtigt, sobald Ihr Fahrzeug die von Ihnen in der Kia Connect App voreingestellte Höchstgeschwindigkeit überschreitet.
    Zu diesem Zweck werden folgende Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet: Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN), Datums- und Zeitstempel, GPS-Daten, Statusinformationen zur Geschwindigkeitswarnung (Aktivierungsstatus, Start- und Endzeit der Geschwindigkeitswarnung, Fahrtzeit, Kilometerstand, Leerlaufzeit, Höchstgeschwindigkeit, Fahrstrecke), Angaben zum Fahrzeug (Ort, Geschwindigkeit, Uhrzeit, Genauigkeit, Richtung), eingestellte Geschwindigkeitsbegrenzung.
    Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist für die Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO).
    5.6.5.
    Time Fencing Alert: Mit diesem Dienst erhalten Sie Benachrichtigungen in der Kia Connect App, sobald Ihr Fahrzeug außerhalb des von Ihnen in der Kia Connect App eingestellten Zeitfensters fährt.
    Zu diesem Zweck werden folgende Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet: Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN), Datums- und Zeitstempel, GPS-Daten, Statusinformationen zum Time Fencing Alert (Aktivierungsstatus, Start- und Endzeit des Time Fencing Alert, Fahrtzeit, Kilometerstand, Leerlaufzeit, Höchstgeschwindigkeit, Fahrstrecke), Angaben zum Fahrzeug (Ort, Geschwindigkeit, Uhrzeit, Genauigkeit, Richtung), eingestelltes Zeitfenster.
    Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist für die Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO).
    5.6.6.
    Leerlaufwarnung: Mit diesem Dienst werden Sie in der Kia Connect App benachrichtigt, sobald Ihr Fahrzeug über die von Ihnen in der Kia Connect App eingestellte Leerlaufzeit hinaus gefahren wird.
    Zu diesem Zweck werden folgende Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet: Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN), Datums- und Zeitstempel, GPS-Daten, Statusinformationen zur Leerlaufwarnung (Aktivierungsstatus, Start- und Endzeit der Leerlaufwarnung, Fahrtzeit, Kilometerstand, Leerlaufzeit, Höchstgeschwindigkeit, Fahrstrecke), Angaben zum Fahrzeug (Ort, Geschwindigkeit, Uhrzeit, Genauigkeit, Richtung), eingestellte Leerlaufzeitbegrenzung.
    Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist für die Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO).
    5.7.
    ANGABEN ZU BEVORZUGTEN HÄNDLERN
    Mit diesem Dienst können Sie Angaben zu bevorzugten Händlern zwischen der MyKia-Website und der MyKia-App (sofern in Ihrem Land verfügbar) einerseits und der Kia Connect App andererseits synchronisieren. Die Synchronisierung ist optional und muss bei Bedarf aktiviert werden. Wenn Sie Angaben zu bevorzugten Händlern nicht synchronisieren, wird die Funktion "Bevorzugter Händler" in der Kia Connect App zwar angezeigt, aber die angegebenen Informationen weichen unter Umständen von den Informationen auf der MyKia-Website bzw. der MyKia-App ab.
    Zu diesem Zweck werden folgende Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet: Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN), E-Mail-Adresse, UUID, Name des Händlers, Adresse des Händlers, Kontaktdaten des Händlers, Informationen zum Händler, Öffnungszeiten des Händlers.
    Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist für die Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO).
    5.8.
    KARTE IM HAUPTMENÜ UND SUCHLEISTE
    In der Karte im Hauptmenü können Sie Ihren aktuellen Standort sehen. Mit der Suchleiste im Hauptmenü können Sie nach Sonderzielen (POI) suchen.
    Zu diesem Zweck werden folgende Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet: GPS-Daten, Suchbegriff, Spracheinstellungen des Smartphones.
    Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist für die Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO).
    5.9.
    VERWENDUNG VON TOUCH ID UND FACE ID (IOS) ODER FINGERABDRUCK UND GESICHTSERKENNUNG (ANDROID)
    Sie können bestimmte Funktionen der Kia Connect App mit Touch ID oder Face ID (iOS) bzw. Fingerabdruck und Gesichtserkennung (Android) entsperren. Ihre biometrischen Daten werden nur lokal auf Ihrem Smartphone gespeichert und nicht an uns übermittelt. Mithin können wir auch nicht auf diese Daten zugreifen. Über die Systemfunktion Ihres Smartphones werden lediglich Informationen zur erfolgreichen Verifizierung der biometrischen Daten an die Kia Connect App übermittelt. Sie können die Verwendung von Touch ID oder Face ID (iOS) bzw. Fingerabdruck und Gesichtserkennung (Android) jederzeit in den jeweiligen Einstellungen Ihres Smartphones abschalten.
    Zu diesem Zweck werden folgende Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet: Informationen zur erfolgreichen Verifizierung der biometrischen Daten.
    Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist für die Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO).
    5.10.
    PRODUKT- UND DIENSTVERBESSERUNG
    Indem Sie „Produkt/Dienstverbesserung“ aktivieren, werden Daten aufgrund Ihrer Einwilligung in Bezug auf Leistung, Nutzung, Betrieb und Zustand des Fahrzeugs von uns verarbeitet, um die Qualität unserer Produkte und Dienste zu verbessern. Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit über die entsprechende Schaltfläche widerrufen werden. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Für die Aktivierung der "Produkt-/Dienstverbesserung" ist aus technischen Gründen auch die Aktivierung des geographischen Informationssystems ("GIS") notwendig.
    Zu diesem Zweck werden folgende Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet: Statusinformationen zu Luftsteuerungssystem; Batterie; technischen und stabilitätsrelevanten Systemen; Dashboard-Nutzung; Klimaanlage und Heizung; Motor, Bremsen und Antriebsstrang; funktionsbezogene Statusinformationen; Getriebe und Verbrauch; Warnungen und Assistenzsysteme; Lenkung und Reifen; Motor und Aufladung; spezifische Nutzungs- und Statusinformationen für Elektrofahrzeuge; Multimedia-Funktionen (z. B. „Gefällt mir“-Funktion) sowie GPS- und Geschwindigkeitsinformationen.
    Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung beruht auf Ihrer zuvor für diesen Zweck erteilten Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO).

  • 6. HEAD UNIT UND IN-CAR-DIENSTE

  • 6.1.
    BENACHRICHTIGUNGSZENTRUM
    Über das Benachrichtigungszentrum werden Mitteilungen von Kia auf dem Bildschirm der Head Unit angezeigt. Hierzu zählen beispielsweise Mitteilungen zu Rückrufaktionen zu Ihrem Fahrzeug, Erinnerungen zu anstehenden Wartungsterminen und Mitteilungen zu erforderlichen Wartungsarbeiten.
    Für diesen Zweck werden folgende Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet: eindeutige Kennungen (z. B. Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN)), Sequenz-ID, Lesestatus, Uhrzeit (UTC).
    Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist für die Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO).
    6.2.
    KIA CONNECT LIVE SERVICES
    Die Kia Connect Live Services umfassen Folgendes:
    ● Live-Verkehr und Online-Navigation: Dieser Dienst umfasst Live-Verkehrsinformationen zur Berechnung von Routen und Anzeige der Verkehrssituation. Die Online-Navigation nutzt eine Kombination aus Echtzeit-Verkehrsdaten und Verkehrsinformationen aus der Vergangenheit, um Sie zu Ihrem gewünschten Ziel zu navigieren.
    ● Live POI (Point of Interest): Dieser Dienst bietet Informationen zu POIs in der Nähe des aktuellen Fahrzeugstandorts.
    ● Wetter: Dieser Dienst bietet Zugriff auf lokale Wetterinformationen.
    ● Parken: Dieser Dienst bietet Informationen zu Parkmöglichkeiten auf und abseits der Straße in der Nähe des aktuellen Fahrzeugstandorts, des Zielorts, der Markierung oder des Stadtzentrums.
    ● POI für Elektrofahrzeuge (nur für Elektrofahrzeuge und Plug-in-Hybride): Dieser Dienst bietet Informationen zu Ladestationen in der Nähe des aktuellen Fahrzeugstandorts sowie zu deren Verfügbarkeit.
    ● POI für Händler: Dieser Dienst bietet Informationen zum Standort von Kia-Händlern in der Nähe des aktuellen Fahrzeugstandorts.
    ● Warnungen bei Radarkameras/Gefahrenstellen (sofern im jeweiligen Nutzungsland gesetzlich zulässig): Der Dienst gibt Warnungen in Bereichen aus, in denen es besonders häufig zu Unfällen kommt, und warnt Sie vor Gefahrenstellen oder Radarkameras.
    ● Sportliga: Mit diesem Dienst erhalten Sie Informationen zu vergangenen und anstehenden Wettbewerben für ausgewählte Sportarten und Ligen.
    Zu diesem Zweck werden folgende Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet: GPS-Daten, Serviceanfragen und -antworten zu Serversuchen (Daten zu Sonderzielen (POI)), POI für Händler, Informationen zum Kraftstoff, Informationen zum Parken, Informationen zu Radarkameras, Informationen zu Ladestationen für Elektrofahrzeuge, Wetterinformationen, Verkehrsinformationen, Einheit zur Angabe der Entfernung (km, Meilen, Meter), Spracheinstellungen, Telekommunikationsanbieter, eindeutige Kennungen (z. B. Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN), Fahrer-ID, Service-ID), Telefonnummer, Datum und Ortszeit, Protokollversion, Informationen zum Navigationsgerät (z. B. Hardwareversion, Softwareversion), Streckeninformationen (z. B. Startpunkt, Einstellungen, Zielort, geschätzte Zeit), Informationsanfrage zu Ligaspiel, Informationsanfrage zu Spielen einer Mannschaft, Liga-ID, Ligaspiel-Version, Mannschaftscode-ID, Länder-ID, Ländercode, Liga-Version, Mannschaftsversion, Logo-Version.
    Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist für die Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO).
    Wir verarbeiten die oben aufgeführten Daten auch, um die Kia Connect Live Dienste zu verbessern.
    Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO). Das berechtigte Interesse ist: Verbesserung der Kia Connect Live Dienste.
    6.3.
    ONLINE-SPRACHERKENNUNG
    Mit diesem Dienst können Sie bestimmte Funktionen Ihres Fahrzeugs über Sprachbefehle ausführen und steuern sowie Textnachrichten über verbundene Mobilgeräte versenden. Die Online-Spracherkennung wird in einer Online-Umgebung (Cloud) betrieben. Bei Aktivierung unserer Dienste in der Head Unit Ihres Fahrzeugs wird auch die Online-Spracherkennung standardmäßig aktiviert. Bei Verwendung dieses Diensts werden Ihre personenbezogenen Daten (z. B. Sprachproben) an unseren Dienstleister Cerence B.V. und dessen Unterauftragsverarbeiter übermittelt, die sich unter Umständen in Ländern außerhalb der EU bzw. des EWR befinden, in denen kein angemessener Datenschutz gewährleistet ist (weitere Informationen siehe Abschnitte 9 und 10). Sie können die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Cerence B.V. und dessen Unterauftragsverarbeiter verhindern, indem Sie die Online-Spracherkennung in den Einstellungen Ihrer Head Unit deaktivieren. Wenn Sie die Online-Spracherkennung deaktivieren, ist die Spracherkennungsfunktion in Ihrem Fahrzeug ggf. nur eingeschränkt oder gar nicht nutzbar.
    Cerence B.V. wandelt die Sprachproben in Text um, wertet diesen semantisch aus (falls erforderlich) und sendet das Ergebnis zurück an das Fahrzeug.
    Zu diesem Zweck werden folgende Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet: Sprachaufnahmen, GPS-Daten (Standort), POI (Point of Interest), Cerence-Benutzer-ID. Bei der Cerence-Benutzer-ID handelt es sich um eine eindeutige Kennung, mit der Sie sich beim Server von Cerence B.V. identifizieren. Die Cerence-Benutzer-ID und die Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN) sowie andere Kennungen werden nicht miteinander verknüpft. Dies bedeutet, dass Cerence B.V. anhand der übermittelten Daten nicht in der Lage ist, Rückschlüsse auf eine natürliche Person zu ziehen.
    Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist für die Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO).
    Sprachaufnahmen und GPS-Daten werden unter anderem erhoben und gespeichert, um die Online-Spracherkennung bereitzustellen und zu verbessern.
    Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO). Das berechtigte Interesse ist: Verbesserung der Online-Spracherkennung.
    6.4.
    SYNCHRONISATION PERSÖNLICHER KALENDER & NAVIGATION
    Mit diesem Dienst können Sie Ihre Google- oder Apple-Kalender von Ihrem Smartphone mit dem in der Head Unit integrierten Kalender synchronisieren. So können Sie ihren privaten Kalender auf dem Bildschirm der Head Unit sehen und diesen zur Festlegung eines Ziels verwenden. Dieser Dienst ist sowohl mit Google Kalender als auch mit Apple Kalender kompatibel.
    Zu diesem Zweck werden folgende Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet: eindeutige Kennungen (z. B. Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN)), E-Mail-Adresse, Kalender-ID des E-Mail-Kontos, Google-Token oder iCloud-Passwort, Kalendereinträge (z. B. Titel des Termins, Datum und Uhrzeit, Adresse).
    Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist für die Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO).
    6.5.
    FAHRZEUGBEZOGENE BENACHRICHTIGUNGEN
    6.5.1.
    Benachrichtigungen zu Rückrufaktionen: Über das zuvor erwähnte Benachrichtigungszentrum senden wir Ihnen Benachrichtigungen zu offenen Rückrufaktionen, die Ihr Fahrzeug betreffen. Sie erhalten Benachrichtigungen zu Rückrufaktionen auch über andere Kanäle (z. B. in der Kia Connect App, über Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse oder per Post).
    Zu diesem Zweck werden folgende Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet: eindeutige Kennungen (z. B. Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN)), Sequenz-ID, Lesestatus, Uhrzeit (UTC), Kilometerstand, Garantiebeginn).
    Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist für die Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO).
    6.5.2.
    Serviceerinnerungen: Über das oben erwähnte Benachrichtigungszentrum lassen wir Ihnen Erinnerungen zu anstehenden Wartungsterminen für Ihr Kia-Fahrzeug zukommen.
    Zu diesem Zweck werden folgende Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet: eindeutige Kennungen (z. B. Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN)), Sequenz-ID, Lesestatus, Uhrzeit (UTC), Kilometerstand, Garantiebeginn).
    Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist für die Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO).
    6.5.3.
    Benachrichtigungen zu Servicemaßnahmen: Wir informieren Sie außerdem über ausstehende Servicemaßnahmen (wie z. B. Softwareupdates, Austausch von Teilen durch verbesserte Teile oder Qualitätsprüfungen bestimmter Fahrzeugkomponenten für Ihr Kia-Fahrzeug). Informationen zu empfohlenen Servicemaßnahmen werden über das oben erwähnte Benachrichtigungszentrum und/oder in der Kia Connect App oder an die hinterlegte E-Mail-Adresse übermittelt.
    Diese Verarbeitung beruht auf Ihrer zuvor erteilten Einwilligung, die Sie durch Aktivierung der zugehörigen Schaltfläche in der Übersicht Ihrer Einwilligungen in der Kia Connect App erteilen können. Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden (z. B. indem Sie die betreffende Schaltfläche in der Übersicht Ihrer Einwilligungen in der Kia Connect App deaktivieren). Durch den Widerruf der Einwilligung bleibt die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung unberührt.
    Zu diesem Zweck werden folgende Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet: Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN), Sequenz-ID, Lesestatus, Uhrzeit (UTC), Kilometerstand, Garantiebeginn.
    Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung beruht auf Ihrer zuvor für diesen Zweck erteilten Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO).
    6.5.4.
    Erinnerungen zu vorgeschriebenen Fahrzeuginspektionen (z. B. TÜV in Deutschland): Wir informieren Sie über anstehende gesetzlich vorgeschriebene Fahrzeuginspektionen. Bei in Deutschland zugelassenen Fahrzeugen wird z. B. eine Erinnerung zu einer anstehenden TÜV-Inspektion angezeigt. Für die Nutzung dieses Diensts müssen Sie das genaue Datum der letzten verbindlichen Fahrzeuginspektion sowie das Datum der Erstzulassung des Fahrzeugs an Kia übermitteln.
    Zu diesem Zweck werden folgende Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet: eindeutige Kennungen (z. B. Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN)), Sequenz-ID, Lesestatus, Uhrzeit (UTC), Kilometerstand, Garantiebeginn), Datum der letzten Fahrzeuginspektion, Datum der Erstzulassung.
    Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist für die Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO).
    6.6.
    „GEFÄLLT MIR“-SCHALTFLÄCHE FÜR USB AUDIO UND RADIO
    Mit der „Gefällt mir“-Schaltfläche für USB Audio und Radio können Sie eine Wiedergabeliste mit Ihren Lieblingsliedern erstellen. Über die in die Musikfunktion des Infotainmentsystems integrierte „Gefällt mir“-Schaltfläche können Sie Lieder mit „Gefällt mir“ markieren oder die Markierung aufheben.
    Zu diesem Zweck werden folgende Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet: Quelltyp (USB Audio, Radio, Bluetooth Audio), Name des Liedes, des Künstlers und des Albums, Angaben zu „Gefällt mir“/„Gefällt mir nicht mehr“, GPS-Daten, Informationen zu Umgebungstemperatur, Fahrzeuggeschwindigkeit, Wetter (anhand des aktuellen Standorts) und Uhrzeit.
    Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist für die Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO).
    6.7.
    OTA-UPDATES
    Das OTA-Update für Karten und das Infotainmentsystem ermöglicht, dass:
    ● Aktualisierungen der Karten im Navigationssystem des Fahrzeugs ("Karten-Update"); und/oder
    ● Aktualisierungen des Infotainmentsystems oder Verbesserungen der Software der Head Unit (zusammen "Infotainment-Update")
    von unseren Servern drahtlos (Over the Air) auf das integrierte Telematiksystem übertragen werden.
    Weitere Einzelheiten zu OTA-Updates für Karten und das Infotainmentsystem finden Sie in Ziffer 4.1.3 der Kia Connect Nutzungsbedingungen.
    Zu diesem Zweck werden folgende Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet: Eindeutige Kennungen (z. B. Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN)), Fahrzeugsoftwareversion, Diagnosefehlercodes, Herstellungsdatum des Fahrzeugs, GPS-Daten (Längengrad, Breitengrad, Höhe), Telekommunikationsanbieter, Spracheinstellungen, Ländercode oder Code der Region, Kennungen der Head Unit (z. B. Typ, Systemversion, Plattform, Hersteller), relevante Metadaten.
    Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist für die Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO).
    Zur Klarstellung: Wenn Sie die Karten-Updates und/oder Infotainment-Updates über die Website https://update.kia.com/EU/DE/Main oder bei einem Händler erhalten, werden Ihnen diese Updates nicht über das "Over-the-Air"-Verfahren angeboten und wir sind nicht verantwortlich für die damit verbundene Verarbeitung personenbezogener Daten.

  • 7. WEITERE VERARBEITUNG

  • Neben der in den Ziffern 4.1 und 4.2 beschriebenen Verarbeitung sind wir berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten auch für die folgenden Zwecke zu verarbeiten:
    7.1.
    Kommunikation: Wir dürfen Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um mit Ihnen im Zusammenhang mit den Diensten oder dem mit Ihnen geschlossenen Vertrag über verschiedene Kommunikationskanäle hinweg zu kommunizieren (z. B. für den Kundensupport, um Sie über technische Probleme mit den Services zu unterrichten, um unsere vertraglichen Pflichten zu erfüllen oder Sie über Änderungen der Nutzungsbedingungen oder dieser Datenschutzhinweise für Kia Connect zu informieren). Dazu gehören die Head Unit Ihres Fahrzeugs (über das Benachrichtigungszentrum), E-Mail, Telefon und Benachrichtigungen in der Kia Connect App (für diesen Zweck gibt es einen separaten Posteingang in der Kia Connect App). Sollten Sie mit uns über einen der Kommunikationskanäle Kontakt aufnehmen (z. B. über die Kontakt-Schaltfläche auf unserer Website, in der Kia Connect App oder per E-Mail oder Telefon), dürfen wir Ihre personenbezogenen Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage sowie zur Kommunikation diesbezüglich verarbeiten. Weitere Informationen zur Kommunikation im Rahmen unserer Marketingaktivitäten finden Sie in Ziffer 7.3 unten.
    Zu diesem Zweck werden folgende Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet: Kontaktdaten (z. B. E-Mail-Adresse, Telefonnummer), Daten zur Nutzung des Benachrichtigungszentrums (d. h. eindeutige Kennungen wie die Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN), Sequenz-ID, Lesestatus, Uhrzeit (UTC)), Daten für das Senden von Benachrichtigungen innerhalb der Kia Connect App (Nutzer-ID, Land, Sprache, Geräte-ID, System-Token, Plattform, UUID, Kontakt-ID), relevante Daten zum automatischen Ausfüllen des Kontaktformulars in der Kia Connect App (E-Mail-Adresse, Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN), Sprache, UUID), Name, bereitgestellte Informationen im Zusammenhang mit Ihrer Anfrage, Vertragsdaten.
    Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist für die Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO) oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen (Art. 6 (1) f) DSGVO) erforderlich. Unsere berechtigten Interessen bestehen darin, unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten sowie angemessen auf Kundenanfragen zu antworten und diese zu bearbeiten.
    7.2.
    Technische Unterstützung: Falls wir einen technischen Defekt im Zusammenhang mit Ihrem Fahrzeug und den Diensten feststellen, müssen wir ggf. Informationen von Ihrem Fahrzeug auslesen, um die Daten zu analysieren und den festgestellten Defekt zu beheben. Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben, erfassen und verarbeiten wir eine sogenannte Protokolldatei von der Head Unit Ihres Fahrzeugs, die bestimmte Kategorien personenbezogener Daten enthält. Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden (z. B. über unser Kontaktformular im Bereich „Kundenbetreuung“ unter „Kontakt“ auf unserer Website: https://connect.kia.com/eu/customer-support/contact-form/). Durch den Widerruf Ihrer Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Beachten Sie jedoch, dass die Verweigerung oder der Widerruf Ihrer Einwilligung uns ggf. davon abhält, den festgestellten Defekt Ihres Fahrzeugs und der Services abschließend zu analysieren oder zu beheben.
    Zu diesem Zweck werden folgende Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet: Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN), Zeitstempel, Standortdaten/GPS-Koordinaten (z. B. Ihre letzten Zielorte) sowie Fahrzeugdiagnoseinformationen zu Leistung, Nutzung, Betrieb und Zustand des Fahrzeugs.
    Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung beruht auf Ihrer zuvor für diesen Zweck erteilten Einwilligung (Art. 6 (1) a) DSGVO).
    7.3.
    Marketing: Ggf. kontaktieren wir Sie über die Head Unit Ihres Fahrzeugs, per E-Mail und/oder über Benachrichtigungen in der Kia Connect App (separates Postfach in der Kia Connect App), um Ihnen Werbematerialien zu unseren Produkten und/oder Diensten bereitzustellen, Sie um Teilnahme an unseren Umfragen zu bitten oder Feedback von Ihnen einzuholen.
    Der Erhalt von E-Mails und Benachrichtigungen in der Kia Connect App beruht in der Regel auf Ihrer zuvor erteilten Einwilligung und ist auf den Umfang Ihrer Einwilligung beschränkt. Sie erteilen Ihre Einwilligung durch Aktivierung der betreffenden Schaltfläche in der Übersicht Ihrer Einwilligungen in der Kia Connect App oder auf einem anderen Weg (sofern zutreffend). Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden (z. B. durch Deaktivierung der betreffenden Schaltfläche in der Übersicht Ihrer Einwilligungen in der Kia Connect App). Sie können sich von unserer Verteilerliste für Werbematerialien auch abmelden, indem Sie auf den Abmelden-Link in unseren Werbe-E-Mails klicken. Durch den Widerruf Ihrer Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Zudem haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Direktwerbung zu widersprechen (weitere Details siehe Ziffer 8.6 unten).
    Falls Sie im Rahmen der Registrierung für die Services Ihre E-Mail-Adresse angeben und Sie der Nutzung nicht widersprechen, senden wir Ihnen ggf. Informationen über ähnliche Kia Connect Dienste oder Produkte an die angegebene E-Mail-Adresse, ohne zuvor Ihre ausdrückliche Einwilligung einzuholen, da eine ausdrückliche Einwilligung von Ihnen als Bestandskunde in solchen Fällen nicht erforderlich ist. Dies gilt ebenfalls für Informationen, die wir Ihnen über Benachrichtigungen in der Kia Connect App bzw. dem in der App integrierten Postfach zusenden. Sie haben jedoch das Recht, sich jederzeit von derartigen elektronischen Marketing-E-Mails ohne zusätzliche Kosten (außer der gemäß dem Basistarif anfallenden Übertragungskosten) abzumelden (z. B. durch Deaktivierung der entsprechenden Schaltfläche in der Übersicht zu „Servicebezogene Werbung“ in der Kia Connect App). Sie können sich von unserer Verteilerliste für Werbematerialien abmelden, indem Sie auf den Abmelden-Link in unseren Werbe-E-Mails klicken. Zudem haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Direktwerbung zu widersprechen (weitere Details siehe Ziffer 8.6).
    Zu diesem Zweck werden folgende Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet: Name, Kontaktdaten (z. B. E-Mail-Adresse), technische Daten (z. B. Geräteinformationen, IP-Adresse, Nutzer-ID, UUID), Informationen zu Ihrer Einwilligung (z. B. Datum und Zeit der Einwilligung).
    Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung beruht auf Ihrer zuvor für diesen Zweck erteilten Einwilligung (Art. 6 (1) a) DSGVO); § 7 (2) Ziff. 2 Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb („UWG“)) oder ist zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich (Art. 6 (1) f) DSGVO; § 7 (3) UWG). Unser berechtigtes Interesse: Förderung unserer Dienste und Produkte.
    7.4.
    Feedback und Umfragen: Von Zeit zu Zeit bitten wir Sie um Ihr Feedback und/oder um Ihre Teilnahme an Umfragen im Zusammenhang mit uns und unseren Diensten, einschließlich Unterstützungsleistungen (Details zu unserer Kommunikation mit Ihnen siehe Ziffer 4.3.3 oben). Falls Sie uns Ihr Feedback geben oder an unseren Umfragen teilnehmen, dürfen wir Ihre personenbezogenen Daten für den Zweck der Bearbeitung und Evaluierung des Feedbacks bzw. der Durchführung, Bearbeitung und Evaluierung der Umfrage verarbeiten, um unsere Dienste zu verbessern und sie an die Bedürfnisse unserer Kunden anzupassen.
    In einigen Fällen führen wir Umfragen über die Salesforce-Marketing-Cloud-Plattform (bereitgestellt von salesforce.com Deutschland GmbH) oder das Online-Umfrage-Tool SurveyMonkey (bereitgestellt von Momentive Europe UC („Momentive“) durch (Details zu diesen Anbietern siehe Ziffer 9).
    Zur Teilnahme an Umfragen auf SurveyMonkey müssen Sie ggf. einen Link in der Einladung zur Umfrage anklicken. Wenn Sie auf den Link klicken, werden Sie zu einer Website von Momentive weitergeleitet, auf der die Umfrage durchgeführt wird. Momentive verarbeitet die umfragebezogenen Informationen in unserem Auftrag und für unsere Zwecke. Darüber hinaus kann Momentive: (i) Informationen über Ihr Gerät und weitere technische Daten erfassen und verarbeiten, um Mehrfachteilnahmen auszuschließen; und (ii) anhand von Cookies ermitteln, ob der Teilnehmer die Umfrage bereits besucht hat, und um vom Teilnehmer bereits übermittelte Antworten neu zuzuweisen. Weitere Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Momentive finden Sie unter https://www.surveymonkey.com/mp/legal/privacy/.
    Zu diesem Zweck werden folgende Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet: Name (sofern relevant und angegeben), Inhalt (z. B. Ihr Feedback und/oder Ihre Antworten), technische Daten (IP-Adresse, UUID, Betriebssystemversion, Gerätetyp, Geräte-ID/MAC-Adresse, Informationen zu System und Systemleistung sowie Browsertyp).
    Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich (Art. 6 (1) f) DSGVO). Unser berechtigtes Interesse: Verbesserung unserer Dienste.
    7.5.
    Datenweitergabe: Die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten durch uns an Dritte wird in Ziffer 9 erläutert.
    7.6.
    Geschäftsbetrieb: Wir können bestimmte der oben genannten Kategorien personenbezogener Daten für interne Management- und Verwaltungszwecke verarbeiten, einschließlich für die Verwaltung von Dokumentationen oder zur Erstellung anderer interner Protokolle.
    Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO). Unsere berechtigten Interessen sind: Gewährleistung eines angemessenen und effizienten Geschäftsbetriebs.
    7.7.
    Einhaltung gesetzlicher Vorschriften: Wir können bestimmte der oben genannten Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten (z. B. Aufzeichnungen über die von Ihnen erteilten Einwilligungen, einschließlich Datum und Uhrzeit, Inhalt und Art und Weise der Einwilligungserteilung), um die Einhaltung geltender Gesetze, Richtlinien, Empfehlungen oder Aufforderungen von Aufsichtsbehörden sicherzustellen (z. B. Aufforderungen zur Offenlegung personenbezogener Daten durch Übermittlung an Gerichte oder Aufsichtsbehörden, einschließlich der Polizei).
    Rechtsgrundlage: Eine solche Verarbeitung kann erforderlich sein: (i) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen (Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO); oder (ii) zur Wahrung unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO). Unsere berechtigten Interessen sind: Sicherstellung der Einhaltung gesetzlicher Pflichten.
    7.8.
    Gerichtsverfahren und Ermittlungen: Wir können bestimmte der oben genannten Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten, um unsere Rechte und Interessen zu bewerten, auszuüben und zu verteidigen.
    Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO). Unsere berechtigten Interessen sind: Wahrung unserer Interessen und Ausübung unserer Rechte.

  • 8. IHRE RECHTE

  • In den Fällen, in denen wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeiten, können Sie diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO). Durch den Widerruf Ihrer Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
    Außerdem haben Sie gemäß den geltenden Datenschutzgesetzen das Recht auf Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO), das Recht auf Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 16 DSGVO), das Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 17 DSGVO), das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 18 DSGVO), das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO) und das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen (Art. 21 Abs. 1 und 2 DSGVO).
    Darüber hinaus haben Sie auch das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde einzulegen (Art. 77 DSGVO).
    Bitte beachten Sie, dass diese Rechte gemäß den vor Ort geltenden Datenschutzgesetzen ggf. gewissen Einschränkungen unterliegen.
    8.1.
    Recht auf Auskunft: Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und über gewisse zusätzliche Informationen. Diese Informationen umfassen unter anderem die Zwecke der Verarbeitung, die Kategorien der personenbezogenen Daten und die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden. Das Recht auf Auskunft ist jedoch kein absolutes Recht und kann aufgrund der Rechte und Freiheiten anderer Personen einschränkt sein.
    Sie haben das Recht, eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten zu erhalten, die von uns verarbeitet werden. Für weitere von Ihnen angeforderte Kopien können wir ein angemessenes Entgelt auf Grundlage der Verwaltungskosten verlangen.
    8.2.
    Recht auf Berichtigung: Sie haben das Recht, von uns die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.
    8.3.
    Recht auf Löschung ("Recht auf Vergessenwerden"): Unter bestimmten Voraussetzungen haben Sie das Recht, von uns die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen.
    8.4.
    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Unter bestimmten Voraussetzungen haben Sie das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. In diesem Fall werden die entsprechenden Daten gekennzeichnet und dürfen von uns nur noch für bestimmte Zwecke verarbeitet werden.
    8.5.
    Recht auf Datenübertragbarkeit: Unter bestimmten Voraussetzungen haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Zudem haben Sie das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln.
    8.6.
    Recht auf Widerspruch: Unter bestimmten Voraussetzungen und wenn die Verarbeitung auf einem berechtigten Interesse beruht (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO), haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns Widerspruch einzulegen. In diesem Fall sind wir verpflichtet, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzustellen.
    Werden Ihre personenbezogenen Daten für Zwecke der Direktwerbung verarbeitet, so haben Sie außerdem das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten von uns nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.
    8.7.
    Recht auf Vorkehrungen für die Speicherung und Übermittlung von Daten nach dem Tod: Sie haben das Recht, besondere Vorkehrungen für die Speicherung und Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten nach Ihrem Tod zu treffen, und wir werden entsprechend handeln. Sie können auch allgemeine Vorkehrungen mit einem Dritten treffen, der uns rechtzeitig über Ihre Anweisungen informiert.

  • 9. EMPFÄNGER UND KATEGORIEN VON EMPFÄNGERN

  • Der Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten bei Kia ist auf die Personen beschränkt, die diese Daten zur Erfüllung ihrer beruflichen Aufgaben benötigen.
    Kia kann Ihre personenbezogenen Daten für die jeweiligen Zwecke und unter Einhaltung geltender Datenschutzgesetze gegenüber den nachfolgend genannten Empfängern und Kategorien von Empfängern offenlegen:
    ● Kia-Gruppenunternehmen – Wir sind berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten an andere Unternehmen der Kia-Unternehmensgruppe weiterzugeben, einschließlich unserer verbundenen Unternehmen in Europa und der Kia Corporation in der Republik Korea.
    ● Wenn und soweit wir Ihre Daten für interne Verwaltungszwecke an andere Unternehmen der Kia-Unternehmensgruppe weitergeben, ist dies zur Wahrung unserer betrieblichen und geschäftlichen Interessen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO). Zudem können wir Ihre Daten zur Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen weitergeben (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO).
    ● Darüber hinaus beruht die Weitergabe Ihrer Daten ggf. auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 (1) a) DSGVO). Beispielsweise stimmen Sie ggf. der Weitergabe bestimmter Fahrzeugdaten an die jeweiligen nationalen Vertriebsgesellschaften oder Distributoren in Ihrem Land in Europa für verschiedene Zwecke zu, wenn Sie die betreffende Schaltfläche in der Übersicht Ihrer Einwilligungen in der Kia Connect App aktivieren. Weitere Details finden Sie in der Übersicht Ihrer Einwilligungen in der Kia Connect App. Sollten Sie uns für diese Zwecke Ihre Einwilligung erteilen, ist Ihre Einwilligung freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden (z. B. durch Deaktivierung der betreffenden Schaltfläche in der Übersicht Ihrer Einwilligungen in der Kia Connect App). Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
    ● Wir informieren nationale Kia-Vertriebsgesellschaften oder Distributoren in Ihrem Land über fahrzeugbezogene Benachrichtigungen (siehe Ziffer 6.5), die wir Ihnen übermittelt haben. So vermeiden wir, dass Sie über verschiedene Kanäle identische Benachrichtigungen von unterschiedlichen Kia-Gruppenunternehmen erhalten. Dies ist zur Wahrung unserer berechtigten Interessen und der Interessen der jeweiligen Empfänger erforderlich (Art. 6 (1) f) DSGVO). Unsere Interessen und die des jeweiligen Empfängers sind: Bereitstellung der bestmöglichen Dienste für unsere Kunden. Durch die Weitergabe dieser Informationen wird Frustration auf Seiten der Kunden vermieden, da die mehrfache Zustellung identischer Mitteilungen von unterschiedlichen Kia-Gruppengesellschaften verhindert wird.
    ● Telekommunikationsdienstleister – Zum Zwecke der Bereitstellung unserer Dienste (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO) sind wir berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten an die Vodafone GmbH, Ferdinand-Braun-Platz 1, 40549 Düsseldorf, Deutschland, weiterzugeben, welche die entsprechenden Telekommunikationsdienste erbringt. Vodafone GmbH wird Ihre personenbezogenen Daten als unabhängiger Verantwortlicher verarbeiten.
    ● Dienstleister – Wir können Ihre personenbezogenen Daten an bestimmte Dritte (unabhängig davon, ob es sich dabei um verbundene oder nicht verbundene Unternehmen handelt), übermitteln, welche die Daten als Auftragsverarbeiter nach unserer Weisung so verarbeiten, wie es für die jeweiligen Verarbeitungszwecke erforderlich ist (Art. 28 Abs. 3 DSGVO). Die Auftragsverarbeiter werden vertraglich verpflichtet, angemessene technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der personenbezogenen Daten zu ergreifen und die personenbezogenen Daten nur gemäß unseren Weisungen zu verarbeiten. Zu solchen Dienstleistern zählen unter anderem:
    ● Dienstleister für die technische Infrastruktur und die Wartung der Dienste: Hyundai Autoever Europe GmbH, Kaiserleistraße 8a, 63067 Offenbach am Main, Deutschland.
    ● Dienstleister für unsere Plattformen zur Kundendatenverwaltung und zur Datenverwaltung für verbundene Fahrzeuge: salesforce.com Germany GmbH, Erika-Mann-Straße 31–37, 80636 München, Deutschland, und Amazon Web Services EMEA SARL, 38 Avenue John. F. Kennedy, L-1855 (Luxemburg) mit Serverstandort innerhalb der EU / des EWR.
    ● Dienstleister Momentive Europe UC, Second Floor, 2 Shelbourne Buildings, Shelbourne Road, Dublin 4, Ireland, der das Online-Umfragetool SurveyMonkey sowie damit zusammenhängende Dienstleistungen für die Durchführung und Auswertung von Umfragen zur Verfügung stellt.
    ● Dienstleister für die Online-Spracherkennung: Cerence B.V., CBS Weg 11, 6412EX Heerlen, Niederlande.
    ● Verbundene Unternehmen von Kia in der EU / im EWR, die Dienste im Zusammenhang mit dem Kundensupport erbringen, einschließlich Call-Center-Dienstleistungen.
    ● Dienstleister TomTom Global Content B.V. und HERE Europe B.V., die beide kartenbezogene Dienste anbieten.
    ● Andere Dienstleister für die Bereitstellung bestimmter Dienste.
    ● Regierungsbehörden, Gerichte und ähnliche öffentliche Stellen – Wir können Ihre personenbezogenen Daten an Behörden, Gerichte und ähnliche öffentliche Stellen weitergeben, wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind (Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO) oder falls dies zum Schutz unserer Interessen oder zur Durchsetzung unserer Rechte (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO) erforderlich ist. Diese Empfänger verarbeiten die relevanten personenbezogenen Daten als unabhängige Verantwortliche.
    ● Externe Berater – Zum Zweck unseres Geschäftsbetriebs sind wir berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten an unsere Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Buchhalter, Rechtsberater und andere externe Berater weiterzugeben (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO). In bestimmten Fällen geben wird die Daten auch zur Wahrung unserer Interessen oder zur Ausübung unserer Rechte weiter (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO). Diese Empfänger verarbeiten die betreffenden personenbezogenen Daten in der Regel als unabhängige Verantwortliche.
    ● Käufer – Für den Fall, dass wir alle oder einen Teil unserer Vermögenswerte oder unseres Geschäfts verkaufen oder übertragen (einschließlich Umstrukturierung oder Liquidation), sind wir berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten an potenzielle Käufer bzw. Erwerber weiterzugeben (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO). Diese Empfänger verarbeiten die entsprechenden personenbezogenen Daten als unabhängige Verantwortliche.
    ● Weitere Empfänger – Wir können Ihre personenbezogenen Daten auch an andere Dritte (z. B. Versicherungsgesellschaften, Leasingunternehmen, Finanzdienstleister, Fuhrparkbetreiber, Datenaggregatoren) weitergeben. Die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an diese Dritte erfolgt jedoch nur, wenn (i) Sie uns darum gebeten und Ihre vorherige Einwilligung zu einer solchen Weitergabe erteilt haben (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO) oder wenn eine solche Weitergabe (ii) für die Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen oder (iii) für die Erfüllung eines Vertrags zwischen einem solchen Dritten und Ihnen erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO). Diese Empfänger verarbeiten die betreffenden personenbezogenen Daten als unabhängige Verantwortliche.
    ● Im Zusammenhang mit dem Advanced Driver Assist System ("ADAS") erheben und verarbeiten wir einen statischen Satz von Telematikdaten und übermitteln diese Daten an vorab ausgewählte Datenaggregatoren. Hierbei handelt es sich um statische Informationen, d. h. sie beinhalten keine Fahrinformationen. Damit ist es nicht möglich, ein Profil des individuellen Fahrverhaltens zu erstellen. Der Zweck dieser Verarbeitung ist der Schutz vor möglichen Betrugsversuchen, die Verbesserung und Weiterentwicklung unseres ADAS, um die Anzahl an Fahrzeugen mit hoher Sicherheitsausstattung zu erhöhen, und die Vereinfachung von Versicherungsprozessen für unsere Kunden. Zu diesem Zweck werden die folgenden Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet: Informationen zum Fahrzeugbau, darunter auch die Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN), Modell, Ausstattung, Modelljahr, Preis, Farbe, Kraftstoffart, Spannungssystem, Emissionen, Klasse, Leistung und verbaute Ausstattung inkl. ADAS-Sicherheitssysteme. Die Verarbeitung ist zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich (Art. 6 (1) f) DSGVO). Unsere berechtigten Interessen: Verbesserung unserer Services, Bereitstellung verbesserter Produkte, Steigerung des Absatzes von ADAS-Fahrzeugen und Entwicklung neuer Produkte und Kundendienste. Darüber hinaus behalten wir uns das Recht vor, die oben aufgeführten personenbezogenen Daten zu anonymisieren und zur Verbesserung und Weiterentwicklung unserer Produkte zu nutzen.

  • 10. INTERNATIONALE DATENÜBERMITTLUNG

  • Wir sind Teil einer internationalen Unternehmensgruppe. Daher können wir personenbezogene Daten, wie in Ziffer 9 dieser Datenschutzhinweise angegeben, innerhalb der Kia-Unternehmensgruppe und an andere Dritte übermitteln.
    Bestimmte Empfänger dieser Daten können sich außerhalb Ihres Landes und der EU / des EWR befinden oder können relevante Verarbeitungstätigkeiten außerhalb Ihres Landes und der EU / des EWR vornehmen. Man spricht hierbei von so genannten "Drittländern". Hierzu gehören beispielsweise die Republik Korea, das Vereinigte Königreich oder die Vereinigten Staaten von Amerika. Für einzelne Drittländer (z. B. Republik Korea, Vereinigtes Königreich) wurde per Beschluss der Europäischen Kommission festgestellt, dass sie ein angemessenes Schutzniveau für personenbezogene Daten bieten ("Angemessenheitsbeschluss").
    Bei Datenübermittlungen an einen Empfänger in einem Drittland ohne Angemessenheitsbeschluss sehen wir (bzw. unsere Auftragsverarbeiter in der EU / dem EWR, die personenbezogene Daten an Unterauftragsverarbeiter in solchen Drittländern übermitteln) durch den Abschluss der von der Europäischen Kommission bereitgestellten Standardvertragsklauseln mit den Empfängern der Daten oder durch Implementierung anderer wirksamer Maßnahmen geeignete Garantien zur Gewährleistung eines angemessenen Datenschutzniveaus vor.
    Kopien der jeweiligen Garantien können bei uns oder bei unserem Datenschutzbeauftragten angefragt werden (siehe hierzu Ziffern 2 und 3).

  • 11. VORRATSDATENSPEICHERUNG

  • 11.1.
    Ihre personenbezogenen Daten werden von Kia und/oder unseren Dienstleistern nur so lange gespeichert, wie es für die Erfüllung der oben genannten Zwecke erforderlich ist.
    Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für diese Zwecke nicht mehr benötigen, werden wir sie aus unseren Systemen und/oder Verzeichnissen löschen. Wir können auch Maßnahmen ergreifen, um die Daten ordnungsgemäß zu anonymisieren, sodass Sie nicht mehr anhand dieser Daten identifiziert werden können. Dies gilt nicht, wenn wir verpflichtet sind, die entsprechenden personenbezogenen Daten aufzubewahren, um gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtungen nachzukommen (z.B. können personenbezogene Daten, die in Verträgen, Mitteilungen und Geschäftsbriefen enthalten sind, gesetzlichen Aufbewahrungspflichten unterliegen, die eine Aufbewahrung von bis zu 10 Jahren erfordern können).
    11.2.
    Zurücksetzen des Kia Accounts und/oder der Head Unit: Sie können Ihre Head Unit zurücksetzen und Ihren Kia Account zurücksetzen oder deaktivieren, indem Sie die entsprechende Einstellung vornehmen / die entsprechende Option auswählen (z. B. in der Kia Connect App bzw. in der Head Unit).
    Die relevanten personenbezogenen Daten zu Ihrem Kia Account und/oder in der Head Unit werden in diesem Fall gesperrt und anschließend gelöscht, sofern keine Aufbewahrungsfristen gelten (siehe Ziffer 8.1).
    Nach Zurücksetzen des Kia Accounts und/oder der Head Unit werden Sie von der Kia Connect App und/oder der Head Unit abgemeldet und müssen sich erneut anmelden bzw. andere Zugangsdaten verwenden, wenn Sie die Dienste über die Kia Connect App und/oder die Head Unit nutzen möchten.
    Bitte beachten Sie außerdem Folgendes:
    ● Wenn Sie Ihr Konto in der Kia Connect App deaktivieren, bleiben die Head-Unit-Dienste in der Head Unit des Fahrzeugs weiterhin in Betrieb.
    ● Wenn Sie die Head Unit zurücksetzen, wird Ihr Fahrzeug von der Kia Connect App getrennt, dies hat jedoch keine Auswirkungen auf die Kia Connect App selbst.

  • 12. DATENSICHERHEIT

  • Wir ergreifen geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor der versehentlichen oder widerrechtlichen Vernichtung, dem Verlust, der Änderung, der unbefugten Offenlegung oder dem unbefugten Zugriff und vor jeder anderen Form der unrechtmäßigen Verarbeitung.
    Da das Internet jedoch ein offenes System ist, erfolgt die Übertragung von Daten über das Internet niemals vollständig sicher. Auch wenn wir unsere Sicherheitsmaßnahmen nach dem Stand der technischen Entwicklungen stetig verbessern, um eine angemessene Sicherheitsstufe für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten, können wir die Sicherheit der von Ihnen über das Internet übermittelten Daten nicht garantieren.

  • 13. OFFLINE MODUS (MODEM OFF)

  • Sie können in der Head Unit einen Offline-Modus aktivieren, indem Sie die entsprechende Einstellung vornehmen. Wenn der Offline-Modus aktiviert ist, sind die Funktionen der Dienste deaktiviert und es werden keine personenbezogenen Daten, insbesondere keine GPS-Daten, erhoben. Ein Symbol für den Offline-Modus wird oben auf dem Bildschirm der Head Unit im Fahrzeug angezeigt.

  • 14. AKTUALISIERUNGEN

  • Wir behalten uns das Recht vor, die vorliegenden Datenschutzhinweise von Zeit zu Zeit anzupassen oder zu aktualisieren, um Änderungen unserer Vorgehensweisen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten bzw. Änderungen des geltenden Rechts zu berücksichtigen. Wir empfehlen Ihnen, diese Datenschutzhinweise sorgfältig zu lesen und sich regelmäßig über etwaige Änderungen zu informieren, die wir in Einklang mit diesen Datenschutzhinweisen vornehmen.
    Wir veröffentlichen die aktualisierten Datenschutzhinweise auf unseren Webseiten, in der Kia Connect App und in der Head Unit. Das Datum der letzten Aktualisierung wird zu Beginn der Datenschutzhinweise aufgeführt.

  • 15. DEFINITIONEN

  • Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle bezeichnet, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.
    „DSGVO“ ist (i) die Verordnung (EU) 2016/679 (Datenschutzgrundverordnung) oder (ii) in Bezug auf das Vereinigte Königreich die Verordnung (EU) 2016/679, wie sie Teil des Rechts des Vereinigten Königreichs gemäß Ziffer 3 des European Union (Withdrawal) Act 2018 ist und von Zeit zu Zeit geändert wird (auch bekannt als UK GDPR).
    „Personenbezogene Daten“ sind jegliche Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen.
    „Verarbeitung“ ist jeder ausgeführte Vorgang im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.
    „Auftragsverarbeiter“ ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

  • 16. ERGÄNZUNGEN GEMÄß LOKALEN GESETZEN

  • Es gelten die folgenden Ergänzungen gemäß lokalen Gesetzen:
    Österreich
    Abschnitt 11.1 wird wie folgt geändert: In Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen werden Ihre personenbezogenen Daten von Kia und/oder unseren Dienstleistern ausschließlich in dem Umfang gespeichert, der für die Erfüllung unserer Verpflichtungen erforderlich ist, und ausschließlich für den Zeitraum, der zur Erreichung der Zwecke erforderlich ist, für die die personenbezogenen Daten erhoben wurden. Wenn Kia Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten muss, werden wir diese aus unseren Systemen und/oder Aufzeichnungen löschen und/oder Maßnahmen ergreifen, um die Daten ordnungsgemäß zu anonymisieren, sodass Sie nicht mehr anhand der Daten identifiziert werden können (es sei denn, wir müssen Ihre Daten aufbewahren, um gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtungen, denen Kia unterliegt, nachzukommen; personenbezogene Daten aus Verträgen, Mitteilungen und Geschäftsbriefen unterliegen beispielsweise einer gesetzlichen Aufbewahrungspflicht von bis zu 7 Jahren. Diese Aufbewahrungsfrist kann verlängert werden, insbesondere wenn dies für die Zwecke der berechtigten Interessen von Kia erforderlich ist (z. B. aufgrund eines drohenden oder anhängigen Rechtsstreits)).
    Belgien
    Hinsichtlich der Aufbewahrungsfrist der Daten gemäß Abschnitt 11.1 können in Belgien personenbezogene Daten aus Verträgen, Mitteilungen oder Handelsbriefen, die sich auf das Vertragsverhältnis beziehen, für eine Dauer von bis zu 10 Jahren ab dem Ende des Vertragsverhältnisses zwischen Kia und Ihnen gespeichert werden. Wenn solche Daten im Rahmen von Verwaltungs- oder Gerichtsverfahren relevant sind, können sie von Kia für die gesamte Dauer dieser Verfahren, einschließlich des Ablaufs eines etwaigen Rechtsbehelfs, gespeichert werden. Die Kontaktangaben der belgischen Datenschutzbehörde lauten wie folgt: Autorité de protection des données Gegevensbeschermingsautoriteit, Rue de la presse 35 1000 Brüssel, Tel: +32 (0)2 274 48 00, Fax: +32 (0)2 274 48 35, E-Mail: contact(at)apd-gba.be.
    Ungarn
    Abschnitt 11.1 wird wie folgt ersetzt: In Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen werden Ihre personenbezogenen Daten von Kia und/oder unseren Dienstleistern ausschließlich in dem Umfang gespeichert, der für die Erfüllung unserer Verpflichtungen erforderlich ist, und ausschließlich für den Zeitraum, der zur Erreichung der Zwecke erforderlich ist, für die die personenbezogenen Daten erhoben wurden. Wenn Kia Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten muss, werden wir sie aus unseren Systemen und/oder Aufzeichnungen löschen und/oder Maßnahmen ergreifen, um sie ordnungsgemäß zu anonymisieren, sodass Sie anhand der Daten nicht mehr identifiziert werden können (es sei denn, wir müssen Ihre Daten aufbewahren, um gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtungen, denen Kia unterliegt, nachzukommen; personenbezogene Daten in Verträgen, Mitteilungen und Geschäftsbriefen unterliegen beispielsweise gesetzlichen Aufbewahrungspflichten, die im Falle von Buchhaltungsunterlagen eine Aufbewahrung von bis zu 8 Jahren ab dem Ausstellungsdatum vorsehen). Wenn solche Daten im Rahmen von Verwaltungs- oder Gerichtsverfahren relevant sind, können sie von Kia für die gesamte Dauer dieser Verfahren, einschließlich des Ablaufs eines etwaigen Rechtsbehelfs, gespeichert werden. Die Kontaktdaten der ungarischen Datenschutzbehörde lauten wie folgt: Nemzeti Adatvédelmi és Információszabadság Hatóság, Adresse: H-1125 Budapest, Szilágyi Erzsébet fasor 22/C., Telefon: +36-1-391-1400, Fax: +36-1-391-1410, E-Mail: ügyfelszolgalat@naih.hu.
    Italien
    Ungeachtet aller gegenteiligen Angaben in den obigen Datenschutzhinweisen gilt für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Folgendes, soweit italienisches Recht anwendbar ist: (i) Kia verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten in keinem Fall ohne Ihre Zustimmung für Profiling-Zwecke; (ii) wenn Sie ein Bestandskunde sind und Kia Ihre E-Mail-Adresse mitgeteilt haben, kann Kia Ihnen unbeschadet Ihres Widerspruchsrechts gemäß Abschnitt 8.6 per E-Mail Marketingmitteilungen zu Produkten und Diensten zukommen lassen, die den zuvor von Ihnen erworbenen Produkten und Diensten ähnlich sind; (iii) Kia speichert Ihre personenbezogene Daten, die für Marketing- oder Profilingzwecke verarbeitet werden, für eine Aufbewahrungsfrist von 24 bzw. 12 Monaten, es sei denn, die italienische Datenschutzaufsichtsbehörde genehmigt Kia eine längere Aufbewahrung. Die Kontaktdaten der italienischen Datenschutzaufsichtsbehörde lauten wie folgt: Garante per la Protezione dei Dati Personali, Piazza Venezia n. 11 – 00187 Rom, www.gpdp.it – www.garanteprivacy.it, E-Mail: garante@gpdp.it, Fax: (+39) 06 696773785, Tel: (+39) 06 696771.
    Niederlande
    Abschnitt 11.1 wird wie folgt geändert: Die standardmäßige gesetzliche Aufbewahrungsfrist für Daten für allgemeine Buchhaltungszwecke beträgt in den Niederlanden 7 Jahre. Beachten Sie, dass diese Aufbewahrungsfrist verlängert werden kann, insbesondere wenn das geltende Recht dies vorschreibt und/oder wenn dies für die Zwecke der berechtigten Interessen von Kia erforderlich ist (zum Beispiel aufgrund eines drohenden oder anhängigen Rechtsstreits).
    Polen
    Abschnitt 8.6 wird wie folgt geändert: Recht auf Widerspruch: Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns Widerspruch einzulegen, und wir können verpflichtet werden, Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr zu verarbeiten. Werden Ihre personenbezogenen Daten für Zwecke der Direktwerbung verarbeitet, so haben Sie, sofern Sie in die Verarbeitung für diese Zwecke eingewilligt haben, außerdem das Recht, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für diese Zwecke jederzeit zu widerrufen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten von uns nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet. Abschnitt 11.1 wird wie folgt geändert: In Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen werden Ihre personenbezogenen Daten von Kia und/oder unseren Dienstleistern ausschließlich in dem Umfang gespeichert, der für die Erfüllung unserer Verpflichtungen erforderlich ist, und ausschließlich für den Zeitraum, der zur Erreichung der Zwecke erforderlich ist, für die die personenbezogenen Daten erhoben wurden. Wenn Kia Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten muss, werden wir sie aus unseren Systemen und/oder Aufzeichnungen löschen und/oder Maßnahmen ergreifen, um sie ordnungsgemäß zu anonymisieren, sodass Sie nicht mehr anhand der Daten identifiziert werden können (es sei denn, wir müssen Ihre Daten aufbewahren, um gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtungen, denen Kia unterliegt, nachzukommen; die reguläre gesetzliche Aufbewahrungsfrist für allgemeine Buchhaltungszwecke beispielsweise beträgt in Polen 5 Jahre ab dem Ende des vorangegangenen Geschäftsjahres. Beachten Sie, dass diese Aufbewahrungsfrist verlängert werden kann, insbesondere wenn das geltende Recht dies verlangt und/oder wenn dies für die Zwecke der berechtigten Interessen von Kia erforderlich ist (z. B. aufgrund drohender oder anhängiger Rechtsstreitigkeiten)). Die Kontaktdaten der polnischen Datenschutzbehörde lauten wie folgt: Prezes Urzędu Ochrony Danych Osobowych, Urząd Ochrony Danych Osobowych ul. Stawki 200 -193 Warszawa, E-Mail: kancelaria@uodo.gov.pl.
    Slowakei
    Die Kontaktdaten der slowakischen Datenschutzbehörde lauten wie folgt: Úrad na ochranu osobných údajov Slovenskej republiky, Hraničná 12, 820 07 Bratislava 27, Slowakische Republik, https://dataprotection.gov.sk/uoou/sk, Tel: + 421 2 32 31 32 14, E-Mail: statny.dozor@pdp.gov.sk.
    Spanien
    Abschnitt 8.1 Abs. 2 wird wie folgt ersetzt: Sie haben das Recht, eine Kopie der verarbeiteten personenbezogenen Daten zu erhalten. Für weitere Kopien, die Sie in einem Zeitraum von sechs Monaten anfordern, können wir eine angemessene Gebühr auf Grundlage der Verwaltungskosten erheben, es sei denn, es besteht ein berechtigter Grund für die Anforderung einer weiteren Kopie. Abschnitt 11 wird wie folgt ersetzt: 11.1. In Übereinstimmung mit geltenden Datenschutzgesetzen werden Ihre personenbezogenen Daten von Kia und/oder unseren Dienstleistern ausschließlich in dem Umfang gespeichert, der für die Erfüllung unserer Verpflichtungen erforderlich ist, und ausschließlich für den Zeitraum, der zur Erreichung der Zwecke erforderlich ist, für die die personenbezogenen Daten erhoben wurden. Wenn Kia Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten muss, werden wir sie sperren und nach Ablauf der Verjährungsfrist (personenbezogene Daten in Verträgen, Mitteilungen und Geschäftsbriefen können beispielsweise einer gesetzlichen Aufbewahrungsfrist von bis zu 10 Jahren unterliegen) aus unseren Systemen und/oder Aufzeichnungen löschen und/oder Maßnahmen ergreifen, um sie ordnungsgemäß zu anonymisieren, sodass Sie nicht mehr anhand der Daten identifiziert werden können. 11.2. Soweit keine gesetzlichen oder behördlichen Aufbewahrungsfristen gelten, werden in der Regel alle personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit der Erbringung der Dienste verarbeitet werden, gesperrt und anschließend gelöscht oder anonymisiert, sobald die Erbringung der einzelnen Dienste abgeschlossen ist, mit den folgenden Ausnahmen:
    ● Anmelde- und Log-in-Daten werden für die Dauer des Vertrages (d. h. bis zu sieben Jahre) gespeichert
    11.3. Kündigung des Kontos: Wenn Sie sich dafür entscheiden, Ihre Nutzung der Dienste (z. B. über die entsprechende Einstellung in der Kia Connect App) und/oder des Kia-Kontos (z. B. über die entsprechende Einstellung in der Head Unit) zu beenden, werden alle personenbezogenen Daten, die mit Ihrem Kia-Konto verbunden sind, gesperrt und anschließend wie oben erläutert gelöscht.
    Liechtenstein
    Die Kontaktdaten der Datenschutzstelle des Fürstentums Liechtenstein lauten wie folgt: Datenschutzstelle Fürstentum Liechtenstein, Städtle 38, Postfach 684, FL-9490 Vaduz.
    Schweiz
    Abschnitt 4 Abs. 1 sollte wie folgt ersetzt werden: Im Zusammenhang mit den Diensten erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nur, soweit die Erhebung und Verarbeitung für den Abschluss oder die Durchführung des Vertrages über die Erbringung der Dienste oder für berechtigte Interessen erforderlich ist. Weitere Einzelheiten zu den App-Diensten entnehmen Sie bitte der jeweiligen Leistungsbeschreibung in den Kia Connect Nutzungsbedingungen. Die in den Abschnitten 4 beschriebenen (personenbezogenen) Daten werden direkt von der Kia Connect App und/oder Kia Connect erhoben und im Zusammenhang mit den Diensten verarbeitet. Abschnitt 4.2.6 Abs. 2 sollte gestrichen werden. Abschnitt 7 sollte wie folgt ersetzt werden: Einige der Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten befinden sich außerhalb Ihres Landes und der EU / des EWR bzw. haben entsprechende Niederlassungen weltweit, z. B. in der Republik Korea oder den Vereinigten Staaten von Amerika (z. B. Unterauftragsverarbeiter von Cerence), wo die Datenschutzgesetze möglicherweise ein anderes Schutzniveau bieten als die Gesetze in Ihrer Gerichtsbarkeit und in Bezug auf die das schweizerische Recht sie nicht als angemessenen Datenschutz anerkennt. Bei Datenübermittlungen an solche Empfänger außerhalb der EU / des EWR und der Schweiz treffen wir angemessene Vorkehrungen, insbesondere durch den Abschluss von Datenübermittlungsvereinbarungen der Europäischen Kommission (z. B. Standardvertragsklauseln (2010/87/EU bzw. 2004/915/EG)) mit den Empfängern, oder andere Maßnahmen zur Gewährleistung eines angemessenen Datenschutzniveaus. Eine Kopie der jeweiligen Maßnahme, die wir getroffen haben, ist über unseren Datenschutzbeauftragten erhältlich (siehe 3.2 oben). Die Kontaktdaten der Schweizer Datenschutzbehörde lauten wie folgt: Eidgenössischer Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragter (EDÖB), Feldeggweg 1, CH - 3003 Bern, Tel: +41 (0)58 462 43 95, Fax: +41 (0)58 465 99 96.
    Das vorliegende Dokument ist Eigentum von Kia und ist durch einschlägige Gesetze und Vorschriften geschützt.